Finanz und Wirtschaft Forum

--ESG überrollt die Finanzmärkte. Ohne Achtung der Bereiche Umwelt, Soziales und Unternehmensführung geht immer weniger. Firmen legen Rechenschaft ab, Finanzinstitute offerieren Anlage­instrumente, und Investoren richten ihr Portefeuille neu aus. Doch die ESG-Massnahmen der Unternehmen werden nicht standardisiert erfasst und sind schwierig zu messen. Für ESG-­Faktoren bei Aktien und Anleihen gibt es keinen allgemeingültigen Massstab – die Taxonomie der EU etwa kategorisiert die Atomenergie nur schwammig.

Auch Skeptikern wird klar, dass die steigende Aufmerksamkeit – anders als bei früheren Anläufen – kein Modetrend ist, sondern sich etabliert: ESG wird nachhaltig. Doch Kritiker monieren, heute sei am meisten Geld dort investiert, wo für die Nachhaltigkeit am wenigsten Wirkung erzielt werde. Wir laden Sie ein, das Fachwissen vor Ort als Kompass zu nutzen für Ihren eigenen Weg in der ESG-Welt. Wir freuen uns, Sie am 6. Mai 2020 zu begrüssen.

Knowledge Partner und Co-Moderator: EBG Investment Solutions

 

Go back