BAI Newsletter VI/2018

Nachhaltiges Investieren ist ein sophistizierter Anlagestil und keine Anlageklasse. Das Investment-Risiko lässt sich reduzieren, die Portfolio-Diversifikation verstärken und zusätzliches Wachstums- und Renditepotential erschliessen. Früher stand der Gegensatz zwischen Einbezug von Nachhaltigkeit/ESG und vermeintlicher Reduktion der Rendite einerseits und der treuhänderischen Sorgfaltspflicht andererseits im Vordergrund. Dass letztere die Berücksichtigung von Nachhaltigkeits-/ESG-Faktoren geradezu verlangt, ist mittlerweile breit akzeptiert.

Zurück