Hohe
Rendite.
Moderates
Risiko.

Nachhaltige Anlagen erhöhen die Portfolioqualität

Investieren in nachhaltige Anlagen ist keine zusätzliche Anlageklasse, sondern ein anspruchsvoller Investment-Stil. Mit unserem Qualitäts-Ansatz können institutionelle Anleger das Investment-Risiko reduzieren, die Diversifikation ihres Portfolios verstärken und zusätzliche, wertvolle Renditequellen erschliessen. Dazu eignen sich insbesondere nachhaltige Privatmarktanlagen im KMU-Bereich.

Nachhaltige Privatmarkt-Anlagen und ihre Vorteile

Als einer der führenden, global aktiven Spezialisten für nachhaltige Privatmarkt-Anlagen vertreten wir eine klare Ansicht: Nachhaltigkeitskriterien konsequent berücksichtigen und erfolgreich finanziellen und gesellschaftlichen Mehrwert schaffen ist kein Widerspruch. Insbesondere Privatmarktanlagen im mittelständischen KMU-Bereich eignen sich aufgrund unserer Erfahrung sehr gut, um zusätzliche Wachstumspotentiale für ein institutionelles Anlageportfolio zu erschliessen – und dieses breiter zu diversifizieren. Auch mit Blick auf das Risikomanagement bieten nachhaltige Investments attraktive Perspektiven. Sie machen das Portfolio insgesamt widerstandsfähiger, insbesondere für die Zukunft.

Mit unserem Qualitäts-Ansatz konzentrieren wir uns auf attraktive Geschäftsmodelle sowie differenzierende Strategien, die dank der Integration von Nachhaltigkeits-Faktoren zusätzliche Erträge generieren und Risiken reduzieren.

Nachhaltiges Investieren in attraktive Marktbereiche

ESG, Impact und nachhaltige Anlagen sind Mainstream geworden. Allerdings setzen die meisten dabei auf konventionelle Strategien und traditionelle Kapitalanlagen mit primärem Fokus auf Ausschlusskriterien. Wir arbeiten anders. Mit unserem Qualitäts-Ansatz konzentrieren wir uns auf attraktive Geschäftsmodelle sowie differenzierende Strategien, die dank der Integration von Nachhaltigkeits-Faktoren zusätzliche Erträge generieren und Risiken reduzieren. Im Bereich Private Equity stehen Unternehmen im Vordergrund, die dank ihrem Fokus auf wichtige Nachhaltigkeits-Merkmale in wachstums- und ertragsstarken Marktsegmenten erfolgreich sind. Soziale Infrastruktur wie Krankenhäuser und Schulen sind andererseits sehr krisensicher, decken Grundbedürfnisse ab und können kontinuierlich hohe Ausschüttungen bieten. Auch natürliche Mischwälder sind Realwertinvestitionen mit tiefer Korrelation zu anderen Anlageklassen. Zudem bieten sie einen gesellschaftlichen Zusatznutzen, wenn eine nachhaltige Holzproduktion mit dem Schutz der Waldfläche einhergeht. Mit EBG erhalten Investoren Zugang zu den weltweit besten Spezialfonds, der für neue Anleger immer anspruchsvoller wird.

Systematisch, mehrstufig und sorgfältig – unser Investment-Prozess

Von der Strategie-Entwicklung über das globale Sourcing bis zum Reporting: Bei EBG werden die Möglichkeiten einer nachhaltigen Portfolio-Diversifikation in einem mehrstufigen Prozess ermittelt. Dieser beginnt mit der Analyse der individuellen Kundensituation und der Ausarbeitung eines optimalen Umsetzungskonzeptes. Die Umsetzung baut auf ein kontinuierliches Screening des globalen Universums für nachhaltige Anlagen, auch mit Hilfe unseres langjährigen und sorgfältig gepflegten Netzwerks. Aus einer Shortlist von Anlagen, die Rendite, Risiko und Impact auf attraktive Weise miteinander verbinden, werden die zum Kunden-Profil und -Bedarf passendsten identifiziert. Im Rahmen der Preliminary Due Diligence werden sie anschliessend vertieft analysiert. Im positiven Fall folgt eine gründliche und umfassende Due Diligence, mit tiefgreifender Integration der relevanten Nachhaltigkeits-Aspekte, durch vier bis sechs erfahrene Fachleute, auch immer vor Ort. An die Zeichnung schliesst der nahtlose Übergang zum kontinuierlichen Monitoring und regelmässigen Engagement mit dem Fondsmanager. Eine präzise Dokumentation, detaillierte Quartals-Reportings und ein hohes Mass an Transparenz bis auf Stufe Einzelanlagen sind bei EBG eine Selbstverständlichkeit.

Unser
Investment-
Prozess